Professionelle Audiobearbeitung

Mixing und Mastering für dein Projekt

Ganz egal, ob du nur eine Singer-Songwriter Aufnahme mit 3 Spuren oder eine große Band-Aufnahme mit 50 oder mehr Spuren gemischt und gemastert haben möchtest. Ich habe mit der Zeit einen guten Workflow entwickelt, mit dem ich das Beste aus deinem Audiomaterial herausholen kann. Dabei ist es mir wichtig bei der Audiobearbeitung deine Perfomance möglichst natürlich und nach Belieben mit kreativen Effekten zu unterstützen.

 

Audiobearbeitung Tisch

 

Gute Vorarbeit ist die halbe Miete

Ein gutes Editing der Audiospuren inklusive Timing und Tuning-Korrekturen ist fast genauso wichtig wie der Mixing-Prozess selbst. Rumpelgeräusche, Rauschen und Stille vor und hinter den Takes muss weg. Die Aufnahmen müssen sauber geschnitten sowie ein- und ausgefadet werden. Dann rendere ich die sauberen Spuren erneut und lade sie in mein Mixing-Template. Erst dann geht es mit dem eigentlichen mischen los. Hierbei arbeite ich meistens zuerst mit Filter-Eqaulizern um störende Resonanzfrequenzen zu reduzieren. Ein aufgeräumter Bassbereich ist enorm wichtig, damit der Sound präsent, klar und nicht matschig oder dröhnend rüberkommt.

Audiobearbeitung: Kreativ aber trotzdem subtil

Beim Mixing versuche ich den Sound von Anfang an in die richtige Richtung zu lenken. Wenn störende Frequnzen rausgefiltert sind, kümmere ich mich zunächst um die Dynamik. Mit verschiedenen Kompressoren und Techniken wie Parallel- oder Side-Chain-Kompression sorge ich dabei für die richtige Dynamikstruktur deiner Aufnahmen. Färbende Equalizer und Effekte setze ich so ein, dass sie den Ausdruck deiner Musik unterstützen und dem Song eine interessante Tiefenstaffelung verleihen. Natürlich hast du bei diesen Prozessen immer das letzte Wort und kannst gerne Kritik und Verbesserungsvorschläge äußern. Der fertige Song soll schließlich deine musikalische Perfomance gut widerspiegeln und so klingen wie du es dir vorgestellt hast.

 

Audiobearbeitung Lautsprecher

 

Die richtige Software

Ich habe mit der Zeit verschiedene Audio-Software ausprobiert und bin am Ende bei Reaper gelandet. Reaper ist eine verhältnismäßig günstige DAW, die viele persönliche Anpassungen für einen kreativen Workflow ermöglicht. Die Oberfläche, Farben, Buttons und Shortcuts für fast alle Funktionen sind individuell anpassbar. Außerdem stellen die Entwickler regelmäßig kostenlose Updates zur Verfügung, die die Software erweitern, auf dem neuesten Stand halten oder eventuelle Fehler korrigieren. So habe ich mir nach und nach meine persönlichen Templates erstellt, die mir eine effiziente und kreative Audiobearbeitung ermöglichen

Neben den internen Plugins von Reaper, verwende ich unter anderem Vstis und Plugins von Native-Instruments, Waves, ToneBoosters, Fabfilter und Izotope.

 

Audiobearbeitung DAW

 

Deine Musik auf Spotify und Co.

Der sogenannte Loudness-War ist vorbei und dynamische Songstrukturen gewinnen wieder mehr an Bedeutung. Das haben sich auch die großen Online-Plattformen wie Youtube Spotify oder Itunes zu Herzen genommen. Eine Angleichung/Begrenzung der Lautstärke (ca. -14 Lufs) auf den meisten Musik-Plattformen macht es möglich, die Songs wieder mit mehr Headroom und Dynamik zu mastern. Bei der Audiobearbeitung optimiere ich dir deine Musik individuell für deine Verwendungszwecke. Sei es für die Veröffentlichung auf Musik-Plattformen über einen Upload-Service, eine CD-Produktion oder als Playback für öffentliche Auftritte. Beim Mastering verpasse ich deinen Aufnahmen genau den Feinschliff, den sie benötigen um mit großen Produktionen bekannter Künstler mitzuhalten.

 

 

 

Schreib mir einfach eine unverbindliche Anfrage:

 


 

 

 

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?